Deprecated: Required parameter $meta_value follows optional parameter $meta_key in /var/www/x01_120/html/wordpress/wp-content/plugins/prague-plugins/includes/cs-framework/functions/fallback.php on line 31
Zeugnis eines Rechtsstreits - Freundeskreis Fürstenberger Porzellan e.V.
Zeugnis eines Rechtsstreits vom Anfang des 20. Jahrhunderts - Freundeskreis Fürstenberger Porzellan e.V.

Zeugnis eines Rechtsstreits vom Anfang des 20. Jahrhunderts

Erwerb der Form Lilly, entstanden um 1906
DATUM

26.07.2016

  • DATUM : 26.07.2016
  • LOCATION :
  • CATEGORY :
  • CREATIVE DIRECTOR :
  • VISUALIZATION :

Zeugnis eines Rechtsstreits vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Mit der spätestens 1906 eingeführten Form „Lilly“ orientierte sich die Manufaktur Fürstenberg bei der Gestaltung offensichtlich an der Form „Donatello“ von Rosenthal, die 1905 auf den Markt gebracht und sogleich zu einem großen Erfolg geworden war. Der Übernahme der Gestaltungsgrundlagen durch verschiedene Hersteller begegnete Rosenthal mit Rechtsstreiten. Fürstenberg setzte sich zunächst erfolgreich zur Wehr, unterlag schließlich aber doch und musste 1913 das Service in seiner ursprünglichen Form aus dem Programm nehmen. Dennoch wurde durch Abwandlung der Grundform ein wichtiger Schritt hin zu einer zeitgemäßen, modernen Formgestaltung erreicht.

Ein vollständiges Service der Form „Lilly“ in ansprechender Erhaltung und mit zeittypischem Dekor ist heute nur noch selten zu finden. Das erworbene Service zeigt ein interessantes Detail: der abgeänderte Deckelknauf der Teekanne. Wahrscheinlich ist diese Änderung dem oben erwähnten Rechtsstreit zu schulden.