Deprecated: Required parameter $meta_value follows optional parameter $meta_key in /var/www/x01_120/html/wordpress/wp-content/plugins/prague-plugins/includes/cs-framework/functions/fallback.php on line 31
Tag der offenen Manufaktur mit Sommerfest - freundeskreis_fp

Tag der offenen Manufaktur mit Sommerfest

275 Jahre Porzellanmanufaktur Fürstenberg
DATUM

28.08.2022

  • DATUM : 28.08.2022
  • LOCATION :
  • CATEGORY :
  • CREATIVE DIRECTOR :
  • VISUALIZATION :

Anlässlich des 275-jährigen Jubiläums öffnete die Porzellanmanufaktur Fürstenberg ihre Türen und gewährte einen Einblick in die edle Handwerkskunst der Porzellanherstellung. Mehr als 3000 Besucher erlebten bei einem freien Rundgang durch die Produktionsbereiche, wie das edle Manufakturporzellan entsteht.


 


Auf dem Schlosshof fand ein fröhliches Sommerfest statt, an dem sich regionale Akteure vorstellten und spannende Aktionen anboten. Darunter das Corveyer Weinhaus, die Deutsche Märchenstraße, der PS-Speicher Einbeck, die Rollende Waldschule der Jägerschaft Holzminden, die Ölmühle Solling, die Landesgartenschaugesellschaft Höxter, der Verlag Mitzkat – Bücher aus der Region sowie die Sieben Schlösser im Weserbergland und die Solling-Vogler-Region. Live-Musik der Scharnofske-Band „Dixie Kings“ und Clownerien und Walk-Acts des Clowns Piccolo taten ihr Übriges. Auch die hohe Landespolitik hatte am Vormittag sichtlich Freude an dem bunten Treiben und sprach Grußworte und Gratulationen an die Manufakturisten aus.


 


Der Freundeskreis fehlte natürlich nicht. Von Weitem leuchtete das Rot der Pagode, abgestimmt zur Form Empire aus der Kaffee gereicht wurde. Holger Fischer hatte einmal mehr sein Porzellan zur Verfügung gestellt und den einen oder die andere schnell überzeugt, dass es sich lohnt, den Kaffee zu zelebrieren. Auch Ministerpräsident Weil informierte sich über das Engagement des Freundeskreises.

Auch im Schloss fanden angeregte Gespräche zwischen Besuchern und Sammlern statt, die über ihre Lieblingsstücke in der Jubiläumsausstellung viel zu berichten wussten.