Leaves

Rauminstallation von Ulli Böhmelmann
DATUM

06.04.2019

  • DATUM : 06.04.2019
  • LOCATION :
  • CATEGORY :
  • CREATIVE DIRECTOR :
  • VISUALIZATION :

„Man schließe die Augen und denke an Fürstenberg: da ist das vom Wind umtoste Schloss, Blätter werden über den Schlosshof geweht; da ist das Porzellan, die feine, weiße Masse, so zerbrechlich und hart zugleich. Das Bild wird plötzlich angehalten, eine Momentaufnahme. Windstille. Da ist der Raum, dicke, starke Mauern, seit Jahrhunderten. Da sind Porzellanblätter, hunderte, sie schweben, tanzen und wirbeln. Licht fällt ein, durch­leuchtet, wirft Schatten, löst auf und erschafft neu. Es flirrt und flittert, nimmt gefangen und lässt wieder frei.“

Mit diesen poetischen Worten wurde die ortsbezogene Rauminstallation „Leaves“ von Ulli Böhmelmann angekündigt, die vom 06.04. bis 03.11.2019 im Schloss Fürstenberg gezeigt wird. Ganz neu interpretiert zeigt sich hier das „ewige Material“, wie Museumsleiter Dr. Christian Lechelt es bei der Eröffnung bezeichnete. Und in der Tat: Die hauchdünnen Blätter wurden in Fürstenberg über Monate von Hand geschaffen. Besucher des Museums konnten den Entstehungsprozess in der Besucherwerkstatt miterleben. Welche Herausforderung dies bedeutet, schilderte Ulli Böhmelmann mit den Worten: „Man kann nicht mal eben in Porzellan arbeiten; ohne Unterstützung der Manufaktur / des Museums wäre die Anfertigung nicht möglich gewesen“.

„Man schließe die Augen und denke an Fürstenberg“ – wer immer das kleine Schloss hoch über der Weser besucht hat wird verstehen, was hier gemeint ist. In Schloss Fürstenberg schlägt das Herz des Fürstenberger Porzellans und seine Geschichte ist an keinem anderen Ort so zu erleben wie hier. Porzellankunst vermitteln – diese Ausstellung schafft das auf besondere Weise, denn Leaves verbindet Material, Herstellungsprozess und Entstehungsort auf eine faszinierende Art. Ein gutes Argument für den Freundeskreis, dies finanziell zu unterstützen. Im Anschluss an seine Mitgliederversammlung am 22.06.2019 besuchte der FFP die Ausstellung im Rahmen einer Sonderführung.

 

Der Entstehungsprozess war in einem Film festgehalten worden

 

Zusätzliche Werke von Ulli Böhmelmann im Vorraum zur Installation

 

Man schließe die Augen und denke an Fürstenberg…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…man öffne sie und staune!