Perlen im Jahr des 15-jährigen Jubiläums 2020/21

Programm im Jubiläumsjahr 2020/21
DATUM

2020 - Überblick

  • DATUM : 2020 - Überblick
  • LOCATION :
  • CATEGORY :
  • CREATIVE DIRECTOR :
  • VISUALIZATION :

Wandel und Beständigkeit

– diese Worte unseres Ehrenmitglieds ziehen sich durch unseren Verein wie ein roter Faden, gleich einer Schnur, auf der wir im Jahr unseres 15-jährigen Jubiläums ein paar weitere Perlen aufziehen wollen.

Angesichts der Pandemie mit dem Corona-Virus hat der Begriff vom „Wandel und Beständigkeit“ eine ganz neue Dimension bekommen. Immer wieder werden wir werden wir gezwungen sein, der jeweiligen Situation entsprechend Anpassungen durchführen müssen. Mit zunehmender Zeit zeigt sich, dass dabei auch ganz neue Ideen und Formate der Umsetzung geboren werden, die nicht minder interessant sind. Es lohnt sich also, die Termine einzuplanen, immer aber auch auf den aktuellen Stand hier zu schauen.

Die Gründung unsreres Vereins datiert auf den 05. November 2005. Genaugenommen sollte das Jubiläum also erst ab November gefeiert werden. So soll es sein: Wir verschieben, was gerade nicht möglich ist, realisieren was verantwortbar ist und feiern in 2021 weiter!

Auftakt des Jubiläumsjahrs war am 29. Februar anlässich des Ostereiermarktes im Museum Schloss Fürstenberg und unserer zeitgleich stattfindenden Mitgliederversammlung eine besonders geschmückte Tafel: „Ein Frühlingstag im Birkenwald“ (s. gesonderter Bericht).


aktuell

Im Dialog – eine Intervention von Keiyona Stumpf

Keiyona Stumpf zeigt ausgewählte Werke im Dialog zu den Objekten der Dauerausstellung im Museum Schloss Fürstenberg. Mit Maske und Menschlichkeit war die Vernissage am 10. Juli für die Mitglieder des Freundeskreises ein gleichsam freudiges Wiedersehen wie ein faszinierender Abend. Für alle Gäste des Museums bleibt die vom FFP finanziell unterstützte Ausstellung zu den normalen Öffnungszeiten bis zum 01.11.2020 erlebbar und sei sehr empfohlen! Als Einstimmung möge der gesonderte Bericht auf unserer Internetseite dienen.


Planungen für 2020 (Stand: 30.07.2020)

19./20. September: Tell a Story – Geschichten rund um Fürstenberg

23. Oktober: Werkstattgespräch der Mitglieder zum Thema: Blumenmalerei im 18., 19. und 20. Jhdt.

01. November: Konzert des Duos Burstein/Legnani

Termin noch offen: Festlicher Abend – Modernes Porzellandesign, Fürstenberg 2020


Planungen für 2021

Klavier virtuos; Konzert Pervez Mody

Sense and Sensibilty; Sonderausstellung

Porzellan- und Glas-Flohmarkt

Zwischen Goethe und Gloriosa; Exkursion der Mitglieder nach Thüringen


Tell a Story – Geschichten rund um Fürstenberg

19./20.09.2020

An diesem Wochenende findet eine Reihe von Veranstalungen im Museum Schloss Fürstenberg statt. Gerade so, wie es die zu beachtenden Regeln im Hinblick auf Corona zulassen, sind dies kleine aber liebevoll dargebrachte Inszenierungen, die zugleich unterhaltsam wie lehrreich sind und sich somit an die ganze Familie richten! Unser Freundeskreis unterstützt dies, indem wir neben einem allgemeinen Infostand gezielt von ein paar besonderen Errungenschaften der letzten Zeit erzählen. Wie in alten Schlössern so üblich, träumen wir uns dabei manchmal in das Land der Märchen, und wachen mit neuen Erkenntnissen auf. Sie werden erleben, wie unterhaltsam Geschichte und Geschichten rund um das Porzellan sein können und was unsere Sammlerherzen und unseren Forschergeist bewegt. Der Termin steht, organisatorische Details folgen noch. Einstweilen dürfen wir gespannt bleiben.


Werkstattgespräch zum Thema: Blumenmalerei auf Fürstenberger Porzellan im 18., 19. und 20. Jhdt.

23.10.2020 (nur für Mitglieder)

In unseren Reihen hat sich viel Wissen über das Porzellan angesammelt, welches nicht in Büchern oder anderswo zu finden ist. Ebenso gibt es Stücke in den Sammlungen der Mitglieder, die in keinem Museum vorhanden sind. In unseren Werksattgesprächen werden wir uns zunächst vereinsintern einem Thema aus der langen Geschichte der Manufaktur Fürstenberg widmen und uns hierzu austauschen. Das Werkstattgespräch findet im Rahmen einer Videoschaltung statt. Wir hoffen, hierdurch auch diejenigen von uns zu erreichen, die von weiter her kommen oder nicht mobil sind.


Konzert des Duos Burstein/Legnani

01.11.2020

Mit der Unterstützung des Konzerts von Ariana Burstein & Roberto Legnani im Museum Schloss Fürstenberg setzt der Freundeskreis den Reigen der Veranstaltungen fort. Die ungewöhnlich aparte Kombination aus Cello und Gitarre wird einmal mehr unsere Sinne verzaubern. Im harmonischen Dialog mit den Kulturen verschmelzen verschiedene Epochen und Genres und führen uns in eine magische Welt der Klänge.

Der Eintritt für das Konzert kostet 20 €, ermäßigt 17 € (Schüler*innen, Student*innen, Menschen mit Behinderung, Arbeitslose gegen Vorlage entsprechender Ausweise). Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen sind möglich (Museum Schloss Fürstenberg, Meinbrexener Straße 2, 37699 Fürstenberg/Weser, Telefon: 05271 / 96677810)


Modernes Porzellandesign, Fürstenberg 2020

Der Termin ist noch festzulegen

Das Jubiläumsjahr findet seinen Höhepunkt in einem festlichen Abend, den wir dem hier und jetzt des Fürstenberger Porzellans widmen und in Vorträgen und Diskussionen einen Blick in die Zukunft werfen. Dazu laden wir herzlich ein. Man darf gespannt sein!


Klavier virtuos

2021, Termin noch offen

Pervez Mody – sein Spiel steht für Virtuosität mit farbenreichem Klangspektrum und gefühlsgeladener Ausdrucksstärke.


Sense and Sensibility – Porzellan und die fünf Sinne

2021, Termin noch offen

Durch finanzielle Unterstützung der Begleitpublikation zum Sonderausstellungshighlight im Museum Schloss Fürstenberg schafft der Freundeskreis einmal mehr bleibende Werte, die der Vermittlung der Porzellankunst dienen.


Porzellan- und Glas-Flohmarkt

2021, Termin noch offen

Zur zweiten Porzellanbörse im Schlosshof werden Mitgliedern des Freundeskreises einen gemeinsamen Stand auf dem Porzellan- und Glasflohmarkt im Schlosshof aufbauen, um sich von einigen ihrer Stücke zu trennen oder neue zu erwerben. Vor allem aber wollen wir hier mit anderen Interessierten in Kontakt kommen!


Zwischen Goethe und Gloriosa

2021, Termin noch offen

Fast jährlich führen die Mitglieder des Freundeskreises eine mehrtägige Exkursion durch. In 2020 sollte sie uns nach Thüringen führen, das wird nun in 2021 nachgeholt. Wir freuen uns auf ein paar gesellige Tage unter anderem auf den Spuren der Herzogin Anna Amalia verbringen, einer Tochter des Gründers der Manufaktur Fürstenberg und Förderin der Kunst und Kultur. Als solche fühlen wir uns mit ihr besonders verbunden.

In Erfurt besuchen wir das Angermuseum und in geselliger Runde das Weinfest. Von dort aus geht es nach Weimar mit den Schlössern Belvedere und Tiefurt sowie der Anna Amalia Bibliothek. Schließlich erkunden wir in Gotha das Schloss Friedenstein und das Herzogliche Museum.