Deprecated: Required parameter $meta_value follows optional parameter $meta_key in /var/www/x01_120/html/wordpress/wp-content/plugins/prague-plugins/includes/cs-framework/functions/fallback.php on line 31
Gefäß für Kastanien aus dem 18. Jahrhundert - Freundeskreis FP

Gefäß für Kastanien aus dem 18. Jahrhundert

Erwerb eines Kastanientopfes, entstanden um 1775
DATUM

18.12.2010

  • DATUM : 18.12.2010
  • LOCATION :
  • CATEGORY :
  • CREATIVE DIRECTOR :
  • VISUALIZATION :

Gefäß für Kastanien aus dem 18. Jahrhundert. „Maroni heiß und lecker – Kastanientöpfe aus Porzellan, Fayence, Steingut und Steinzeug“, unter dieser Bezeichnung fand im Herbst 2010 eine vom Freundeskreis Fürstenberger Porzellan unterstützte Ausstellung im Museum Schloss Fürstenberg statt. Dank der Ceramica-Stiftung Basel war es möglich geworden, ein gleichnamiges Begleitbuch zur Ausstellung mit umfangreichem Katalogteil herauszubringen, das von der Fachwelt aufmerksam und mit großem Interesse beachtet wurde. Erstmals wurde dieses besondere Thema der Porzellan- und Keramikgeschichte von dem langjährigen Porzellankenner Dr. Hans Dieter Flach vorgestellt. ISBN 978-3-940751-28-7.

In der Ausstellung wurde ein Kastanientopf eines Sammlers gezeigt. Der Topf hat eine stark durchbrochene Wandung, die von mit poychromer Vogelmalerei versehenen Rocaillekartuschen unterteilt wird. Der leicht S-förmige, hochgewölbte Deckel trägt eine goldstaffierte Aubergine als Knauf und hat in zwei Reihen ovale Durchbrüche. Der Deckelrand trägt einen Umlaufdekor aus goldenen, reliefierten Kreissegmenten und Blumenmalerei. Der Untersatz fehlt leider. Aufgrund der Marken (unterglasurblaue Marke <F>, geritzt <LB>, lässt sich das Stück dem Former Ludwig Becker (1762-1802) zuordnen.

Kastanientöpfe sind Seltenheiten und so konnte das Museum Schloss Fürstenberg bis zur Ausstellung keinen eigenen Kastanientopf aus Fürstenberg zeigen. Nach der Ausstellung erklärte sich der Sammler bereit, sein Exemplar dem Freundeskreis zu einem angemessenen Preis zu überlassen. Der Freundeskreis konnte so dem Museum ein wichtiges Sammlungsstück als Dauerleihgabe zur Verfügung stellen.

 

Dr. Johanna Lessmann und Dr. Hans Dieter Flach bei der Ausstellungseröffnung - Gefäß für Kastanien aus dem 18. Jahrhundert - Freundeskreis Fürstenberger Porzellan e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Johanna Lessmann und Dr. Hans Dieter Flach bei der Ausstellungseröffnung „Maroni heiß und lecker“.